Archiv für den Monat: Juli 2014

Aktion „Sicher auf zwei Rädern“ / 376 Schüler trotzen dem Wetter

IMG_0259

Am Montag, 21.07.2014, fand zwischen 8 und 13 Uhr in Hameln die diesjährige Fahrradaktion „Sicher auf zwei Rädern“ statt. Die traditionelle Veranstaltung, die von der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V, der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, der Stadtsparkasse Hameln durchgeführt und durch die Stadt Hameln unterstützt wird, richtete sich an Viertklässler der Hamelner Grundschulen. Ca. 550 Schülerinnen und Schüler wurden erwartet.

Warten auf den Start ...

Warten auf den Start …

„Diese Veranstaltung ist in diesem Umfang in Norddeutschland einzigartig!“ berichtet der Geschäftsführer der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. Andreas Hinz.

Zunächst wurden die Fahrräder der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in Hinblick auf ihre Verkehrstauglichkeit im öffentlichen Verkehrsraum überprüft. Kleinere Reparaturen konnten vor Ort vom engagierten, ehrenamtlichen Fahrradreparateur „Bob“ durchgeführt werden, so dass die meisten mitgebrachten Fahrräder die heiß begehrte Prüfplakette erhielten.

Konzentration ist angesagt!

Konzentration ist angesagt

Auf dem Rathausplatz war ein Geschicklichkeitsparcours aufgebaut; den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde hier die Möglichkeit geboten, ihre Fähigkeiten und ihre Geschicklichkeit mit dem Fahrrad selbst zu testen. Die besten Schülerinnen und Schüler erwartet ein Preis, der bei einer kleinen Feierstunde in der Stadtsparkasse Hameln später überreicht wird.

IMG_6269-001Es ging natürlich auch auf die Straße: auf einer festgelegten Route, die in der Sedanstraße beginnend über den 164er-Ring, der Westtorstraße und über die Gröningerstraße zurück zur Sedanstraße führte. Beginnend vom Aufsteigen auf das Fahrrad über das Einfahren in den fließenden Verkehr bis zum richtigen Abbiege- und Querungsverhalten konnten die Prüflinge ihre Fähigkeiten in der realen Verkehrswelt unter Beweis stellen. Verkehrsposten beobachteten an wichtigen Streckenabschnitten das Fahrverhalten der Schülerinnen und Schüler.

Auch brenzlige Situationen wurden gemeistert!

Auch brenzlige Situationen wurden gemeistert!

Leider spielte anfänglich das Wetter nicht so mit. Der starke Regen in der ersten Stunde führte dazu, dass die tatsächliche Teilnehmerzahl auf 376 Schülerinnen und Schüler zurückging. Abgesehen dieser widrigen Umstände war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Ein großer Dank geht an alle Helfer, Verantwortliche und auch Teilnehmer und Lehrkräfte, die dem Wetter trotzten und diszipliniert die Radfahrprüfung absolvierten.

Auch der Rattenfänger ließ es sich nicht nehmen, mit einer Gruppe japanischer Touristen vorbei zu schauen. Diese zeigten sich sehr interessiert und dokumentierten dies mit ihren zahlreichen Fotoapparaten bzw. Smartphones. Ob der Besuch so geplant war, blieb ungeklärt …
Der rattenfänger zeigt sich interessiert und lockt eine Gruppe japanischer Touristen herbei!

Der Rattenfänger zeigt sich interessiert und lockt eine Gruppe japanischer Touristen herbei!

Die Fortsetzung folgt im Jahr 2015 bei hoffentlich konstant gutem Wetter mit den dann aktuellen Viertklässlern, die hoffentlich zahlreich an der Aktion teilnehmen werden.