„Besser noch einmal üben“ – Kompakttraining Fit im Auto am 06. und 07.09.2022

Eintägiges Fahrtraining in Theorie & Praxis für Senior*innen ab 65 +

Für Ihren selbstbestimmten Alltag gehört es auch, mit dem Auto mobil zu sein und am Straßenverkehr teilzunehmen – natürlich sicher für alle Beteiligten?

Gemeinsam mit einem Team aus Experten bietet sich Ihnen die Möglichkeit, das eigene Können und Verkehrswissen hinterm Steuer praktisch zu testen und unter Gleichgesinnten ohne Druck zu verbessern. Und garantiert ohne Angst, den Führerschein abgeben zu müssen!

Auf dem Übungsplatz können Sie u.a. das richtige Bremsen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, das Einparken und Rangieren trainieren, aber auch Ihre Reaktionsfähigkeit bei einer Slalomfahrt testen. „Erfahren“ Sie, wo Sie sicher sind, aber auch, was Sie noch besser üben sollten bzw. auf was Sie genauer achten müssen.

Schnappschuss vom Trainingsplatz

Zudem lernen Sie Wissenswertes zu technischen Neuerungen im Auto sowie Änderungen in der Straßenverkehrsordnung kennen und erhalten wertvolle Tipps für schwierige Verkehrssituationen.
Natürlich bleibt genug Gelegenheit, sich mit allen Beteiligten auszutauschen und wichtige Erfahrungen zu teilen.

Dienstag, 06.09.2022 & Mittwoch, 07.09.2022

09:00 – 14:00 Uhr

Referenten:
Simone Kalmbach, Verkehrssicherheitsberaterin der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Matthias Albrecht, Fahrsicherheitstrainer, Verkehrswacht Hameln-Pyrmont
Ellen und Bodo Diekmann, Fahrschule Behrens  

Kosten: 40,00 Euro p. P.

Dauer: ca. 5 Stunden

Anmeldung bis zum 31.08.2022 im Senioren- und Pflegestützpunkt Hameln-Pyrmont, Osterstraße 46, Hameln.
Tel.: 05151/202-3496 oder 202-3481
E-Mail: spn@hameln.de

Pedelec-Kurs am 25.08.2022. Schnell anmelden!

Am 25. August 2022 findet ab 09:30 Uhr wieder ein Pedelec-Kurs in der Jugendverkehrsschule der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. statt. Auf dem großen Gelände werden Theorie- und Praxisinhalte vermittelt. Eine kleine Ausfahrt an der Weser rundet den Kurs ab.

Anmeldungen können über den Senioren- und Pflegestützpunkt Hameln-Pyrmont unter der Rufnummer 05151 202-3496 oder -3481 vorgenommen werden.
Die Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. stellt Pedelec-Fahrräder zur Verfügung. Eigene Pedelec-Fahrräder können gerne mitgebracht werden. Bitte denken Sie auch an den eigenen Fahrradhelm.

Wir freuen uns auf Sie!

Dazu die Geschäftsführerin der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. Simone Kalmbach:
“Auf einem kleinen Parcours im Schonraum können verschiedene Pedelec-Modelle getestet, Berührungsängste abgebaut und ein Gefühl für das Rad und die elektrische Unterstützung entwickelt werden.”

Viel los bei der Radfahrprüfung

Baustelle erfordert andere Streckenführung bei der Radfahrprüfung

Am 11. Juli 2022 wurde die Radfahrprüfung wieder auf dem Rathausplatz durchgeführt.

383 Viertklässler von 11 Hamelner Grundschulen wurden auf einer leicht veränderten Strecke auf ihre Kenntnisse und Sicherheit als Fahrradfahrender im Straßenverkehr überprüft. Wegen einer Vollsperrung der Kreuzung 164er Ring/Sedanstraße durch eine Baustelle wurde der Start der Prüfstrecke kurzfristig in die Gröninger Straße verlegt.

Aber weder die Baustelle noch der Regen beim Aufbau und einem kurzen Schauer zwischendurch, konnte den vielen Akteuren, die zum Gelingen der Prüfung beitrugen, die Freude an ihrem Einsatz verderben. Gemeinsam sorgten die fleißigen Helfer der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V., der Sparkasse Hameln-Weserbergland und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden für einen reibungslosen Ablauf.

Zu den Planungen und Vorbereitungen der Prüfung gehörte auch die praktische Ausbildung der jungen Fahrradfahrer.

Alle Schüler der insgesamt 15 Hamelner Grundschulen waren im Vorfeld der Prüfung mindestens einmal, einige sogar zweimal, mit Polizeibeamten in der Jugendverkehrsschule, um dort Verkehrsregeln kennen zu lernen und wichtige Verkehrsvorgänge wie z.B. das Linksabbiegen zu üben.

Andreas Appel in Aktion

„Da geht’s lang!“ Der Kontaktbeamte Andreas Appel erklärt den Fahrradparcours, in dem die Schülerinnen und Schüler im Anschluss an die Fahrradprüfung ihre Geschicklichkeit mit dem Fahrrad testen konnten.

Der Name ist Programm … Geschicklichkeit war hier gefragt!

Wir danken allen Helfern und Unterstützern und freuen uns schon auf viele teilnehmenden Grundschulkinder im Jahr 2023.

Radfahrkurs in den Herbstferien

Du bist zwischen 10 und 12 Jahre alt und noch ein bisschen wackelig auf dem Fahrrad unterwegs? Du kannst vielleicht noch gar nicht Fahrrad fahren? Kein Problem! Wir haben da genau das richtige für Dich.

Übungsgelände der Jugendverkehrsschule

Die freundlichen Kontaktbeamten der Polizei Hameln mit der Verkehrssicherheitsberaterin in ihren Reihen veranstalten in den Herbstferien kostenlose Trainings. Diese finden auf dem Übungsgelände der Jugendverkehrsschule der Verkehrswacht Am Rennacker 3 statt. Hier kann man im Schonraum sicher trainieren. Fahrräder und Helme werden zur Verfügung gestellt. Gerne können auch die eigenen Fahrräder und Helme mitgebracht werden.

Hier die Termine:     jeweils 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Montag            18.10.21

Dienstag          19.10.21

Donnerstag     21.10.21

Montag            25.10.21

Dienstag          26.10.21

Anmeldungen sind für einen oder auch mehrere Termine möglich.

Hier kann man sich anmelden:
Simone Kalmbach Tel. 05151 933-259
Andreas Appel Tel. 05151 933-281
praevention@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

v. links: Andreas Appel, Simone Kalmbach, Alexander Huer

Los geht´s. Melde Dich an!
Wir freuen uns auf Dich!!!

Große Plakataktion in Hameln / “Ich trag Helm” und “mit Köpfchen fahren”

sicher.mobil.leben

Wir machen mit.

Mit einer Plakataktion zum Thema Fahrradhelm beteiligen wir uns an der bundesweiten Aktion, bei der die Fahrradfahrenden im Blick sind.

Die Geschäftsführerin Simone Kalmbach und der 1. Vorsitzende Nils Böker in Aktion

Wir wollen die Radfahrenden in Hameln auf dieses Thema aufmerksam machen und motivieren, einen Fahrradhelm zu tragen. An 18 Orten entlang des Weserradweges und viel befahrener Radwege haben wir Plakate der DVW „Ich trag Helm“ und „mit Köpfchen fahren“ aufgehängt. Als Blickfang dient ein ausrangierter Fahrradhelm. Die Plakate bleiben über einen Zeitraum von 6 Wochen im Stadtgebiet hängen.

Hintergrundinformationen zu der Aktion gibt es hier!
Hintergrundinformationen zur Schutzwirkung von Fahrradhelmen gibt es hier!

Standortbeispiele in Hameln

In einer Gemeinschaftsaktion wurden die Plakate im Vorfeld in der Jugendverkehrsschule unter der großen Überdachung im Freien angefertigt.

“Making of” in der Jugendverkehrsschule

Wenn die Schüler nicht in die Jugendverkehrsschule kommen – kommt die Jugendverkehrsschule zu den Schülern

Auch in diesem Frühling kann die praktische Fahrradausbildung der Viertklässler nicht in der Jugendverkehrsschule stattfinden, weil laut aktueller Corona-Verordnung “Schulfahrten” untersagt sind.

Damit nicht ein weiterer Schuljahrgang ohne diese wichtigen praktischen Übungen in den Straßenverkehr geschickt wird, bieten die Moderatoren der Polizei den Schulen an, mit einer mobilen Verkehrsschule in die Schulen zu kommen und die Übungen dort auf dem Schulhof durchzuführen.

Unter Beachtung der Hygienekonzepte findet der Unterricht in halber Klassenstärke mit den eigenen Fahrrädern der Kinder, unter freiem Himmel, mit ausreichend Abstand und einem zuvor durchgeführten Corona Selbsttest (natürlich negativ) statt.

Gestartet hat der Kontaktbeamte (KOB) Andreas Appel in der Grundschule Wangelist. Dort wurden das Anfahren vom Fahrbahnrand und das Linksabbiegen geübt. Das Ganze wurde mit einigen Geschicklichkeit- und Koordinationsübungen aufgelockert.

KOB Andreas Appel mit dem verladenen Parcours-Material

Die Materialien für den Parcours stellte die Verkehrswacht Stadt Hameln e.V. aus der Jugendverkehrsschule zur Verfügung.

Die Geschäftsführerin der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. Simone Kalmbach stellt fest: „Dies ist ein wichtiger Beitrag, damit der diesjährige Jahrgang nicht ohne Praxisübungen in den Straßenverkehr geschickt wird! Der Start in der Grundschule Wangelist hat bestens geklappt. Wir hoffen auf weitere, erfolgreiche Veranstaltungen!“.

JHV: Alter Vorstand wiedergewählt und 25 „Neue“

Der Vorstand der Verkehrswacht, Gäste der JHV und die Wiedergewählten mit den “25 Neuen”

Am 29.09.2020 trafen sich Mitglieder, Vorstand und Gäste zur Jahreshauptversammlung der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule am Rennacker.

Hier findet auch der Schwerpunkt der Arbeit der Verkehrswacht statt. Die Geschäftsführerin Simone Kalmbach berichtete über den praktischen Teil der Radfahrausbildung. So erlebten ca. 1200 Viertklässler aus dem gesamten Landkreis Hameln-Pyrmont an einem oder zwei Vormittagen den praktischen Teil in der Jugendverkehrsschule. Höhepunkt war für die Hamelner Schülerinnen und Schüler wieder einmal die große Radfahrprüfung mit Geschicklichkeitsturnier auf dem Hamelner Rathausplatz.

Während der Versammlung wurden der 2. Vorsitzende Andreas Hinz und der Schatzmeister Oliver Branske einstimmig wiedergewählt. Als hervorzuhebende Anschaffung im letzten Jahr nennt der Vorsitzende Nils Böker den Erwerb von 25 neuen Kinderfahrrädern. Dank einer großzügigen Unterstützung der Hamelner Sparkassenstiftung, konnte der teilweise schon in die Jahre gekommene Fuhrpark der Jugendverkehrsschule erneuert werden. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön, sicherlich auch im Namen der Viertklässler des Landkreises, an die Hamelner Sparkassenstiftung. 

25 neue Ausbildungsfahrräder in der Jugendverkehrsschule mit Unterstützung der Hamelner Sparkassenstiftung

Schnupperkurs für angehende Pedelec-Fahrer in der Jugendverkehrsschule

Am 27. August 2020 findet von 09:00 – 12:00 Uhr ein Pedelec-Kurs in der Jugendverkehrsschule der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. statt. Auf dem großen Gelände werden Theorie- und Praxisinhalte vermittelt. Eine kleine Ausfahrt an der Weser rundet den Kurs ab. Anmeldungen können über den Senioren- und Pflegestützpunkt Hameln-Pyrmont unter der Rufnummer 05151 202-3496 oder -3481 vorgenommen werden. Eigene Pedelec-Fahrräder können gerne mitgebracht werden. Bitte denken Sie auch an den eigenen Fahrradhelm. Wir freuen uns auf Sie!

Dazu die Geschäftsführerin der Verkehrswacht Stadt Hameln e. V. Simone Kalmbach:
“Auf einem kleinen Parcours im Schonraum können verschiedene Pedelec-Modelle getestet, Berührungsängste abgebaut und ein Gefühl für das Rad entwickelt werden.”

Zum >>> Flyer-Download <<< mit weiteren Informationen.